Beratende Ingenieure für Grundbau und Grundwasser

Ausschreibung / Vergabe

Voraussetzung für eine wirtschaftliche Ausführung von Spezialtiefbauarbeiten ist eine umfassende Leistungsbeschreibung, die möglichst alle Eventualitäten abdeckt. Wir unterstützen Sie mit

- Mengenermittlung
- Ausschreibung
- Bieterauswahl
- Angebotsauswertung
- Beurteilung von Sondervorschlägen
- Mitwirkung bei der Vergabe
- Vertragsgestaltung

 

In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auf eine Neuerung hinweisen:

Mit Erscheinen der neuen VOB 2012 wurde eine grundlegende Veränderung hinsichtlich der Verbauarbeiten eingeführt:

Von den meisten unbemerkt wurde das Erstellen der Standsicherheitsnachweise und der Ausführungsplanung zur besonderen Leistung erhoben (DIN 18303 Abschnitt 4.2.13). Gleichzeitig verschärft die DIN 18303 im Abschnitt 0.2 Angaben zur Ausführung: „Anzahl, Art, Lage und Maße von vertikalen und horizontalen Tragelementen sowie Ausfachungen und Drainschichten“ sind vom Auftraggeber ebenso anzugeben wie „Art und Zweck des Verbaues“ (0.2.9. bzw. 0.2.3.).

Eine VOB-gerechte Ausschreibung muss also wesentlich detaillierter als bisher aufgestellt werden und die Verbauplanung muss zur Ausschreibung eigentlich fertig sein.  

Aber auch die HOAI 2013 hält Neuerungen in Bezug auf die Verbauarbeiten bereit:

Der Verbau ist ein eigenständiges Ingenieurbauwerk nach § 41.7. HOAI 2013, auch wenn er nur temporär zum Einsatz kommt. Das Honorar ist daher für den Verbau als eigenständiges Bauwerk getrennt zu erfassen und zu ermitteln (s. hierzu auch Anlage 12.2 zur HOAI)